Meine Hunde

Familienmitglieder, Unterstützer und Lehrer

der Profi

Felix

bei uns: seit 2009

Felix ist 2009 geboren und lebt bei uns, seit er 10 Wochen alt ist. Er kommt aus der Nähe von Rostock und ist ein Mix aus Labrador und Weißem Schäferhund.

Nach turbulenten Flegeljahren hat er sich zu einem tollen, souveränen und gerade bei Hündinnen sehr beliebten Hund entwickelt. Er liebt seine Rolle als "großer Bruder" und hat schon vielen Hunden gezeigt, dass ihre Ängste unbegründet sind.

Vom Rentnerdasein will er noch nichts wissen. In seinem Herzen ist er immer noch ein junger Hüpfer voller Lebenslust. Und so lange er Spaß dabei hat, darf er mich auch gelegentlich noch bei der Arbeit begleiten.

die Azubis

Sheela

bei uns: seit 2020

Sheela ist 2018 geboren und eine Privatabgabe. Ursprünglich kam sie als Welpe aus Russland über den Tierschutz nach Berlin. In der Großstadt war sie etwas überfordert, hier bei uns blüht sie immer mehr auf.

Welche Rassen sie in sich vereint, wird wohl ihr Geheimnis bleiben. Ihr Will-to-please, ihre große Kooperationsbereitschaft, lässt aber einen Hütehund-Mix vermuten. Sie liebt die Dummyarbeit und auch sonst alles, was wir zusammen machen.

Sheela lernt stetig dazu und hat großes Interesse an anderen Hunden, was sie zu einer idealen Begleiterin bei der Arbeit macht.

Gino

bei uns: seit Dezember 2021

Gino ist auf Sardinien geboren und im Alter von 6 Monaten hier eingezogen. Jetzt muss er sich erstmal einleben.

Infos und Fotos folgen demnächst.

für immer in unseren Herzen

Bonni

bei uns: 2010-2020

Bonni kam mit etwa 2,5 Jahren aus dem polnischen Tierschutz zu uns. Sie kannte nichts und hatte Angst vor allem und jedem. Bei uns konnte ihre zarte Seele ankommen und sich entfalten. Welche Rassen in ihr steckten, hat sie uns nie verraten.

Mit zunehmendem Selbstbewusstsein zeigte Bonni im Umgang mit anderen Hunden eine große Souveränität. Sie wurde meine Lehrerin und zeigte mir, wie ruhig und klar Hunde Grenzen setzen und wie hündische Kommunikation funktioniert, ganz fein, für uns Menschen manchmal kaum wahrnehmbar.

Mit Bonni durften wir 10 wundervolle Jahre verbringen. Aus dem Angsthund wurde eine fröhliche, aufgeschlossene, manchmal auch sehr alberne Grand Dame.

Danke für alles, was du mich gelehrt hast.

Henry

bei uns: 2019-2021

Henry zog bei uns ein, weil Felix mit unserem Nachbarshund seinen besten Kumpel verloren hatte. Nach reiflicher Überlegung hatten wir beschlossen, hier ist genug Platz für einen weiteren Hund. Und so schlich sich Henry in unser aller Herzen.

Er kam von Mallorca mit geschätzten 3 Jahren über den spanischen Tierschutz zu uns und war vermutlich ein Ratonero Mallorquin (-Mischling). Den Terrier hat man ihm sofort abgekauft. Kein Mauseloch war vor ihm sicher und Geräusche oder Bewegungen außerhalb des Hauses und Gartens wurden lautstark kommentiert. Ansonsten fühlte er sich auf Frauchens Schoß am sichersten.

Leider hatte Henry eine Autoimmunerkrankung, die sein eigenes Blut zerstörte. Nach nur 2 Jahren hatte er erneut einen schweren Schub und wir haben den Kampf gegen die Erkrankung verloren.

Wir werden unseren tapferen, kleinen Kämpfer nie vergessen.

Diese Website benutzt technisch notwendige Cookies, um die grundlegenden Funktionen dieser Seite ausführen zu können. Weiterführende

Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.